Produktivitätszuwachs mit Azubi-Power

Wann:
08.09.2020, 09:00 - 17:00 Uhr
Wo:
Prüfungszentrum Handelskammer Bremen
Martinistraße 1, 28195 Bremen
Art:
Seminar
Kosten:
365,00 € p.P. regulär / 315,00 € p.P. RKW Nord Mitgliedschaft (zzgl. MwSt.)

Seminarziel

Sind Sie ein Ausbildungsbetrieb und streben - nicht zuletzt aufgrund von Fachkräftemangel - eine nachhaltige Zusammenarbeit mit Ihren Lehrlingen an? Merken aber manchmal, dass die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und den Azubis etwas runder laufen könnte?

Dann informieren Sie sich hier über unser Seminarangebot für Auszubildende und Trainees, das dafür ausgelegt ist, die Teilnehmenden in ihrer Motivation zu stärken, um damit ihren Einsatz für Ihr Unternehmen zu  verbessern.

Ziel des Seminares ist es, die Bereitschaft zum persönlichen Einsatz in der Arbeit bei den Teilnehmenden zu stärken; in fachlicher Hinsicht, in kollegialer Hinsicht und im Kundenkontakt sowie einen signifikanten Anstoß für eine erhöhte Identifikation mit dem Arbeitgeber zu geben.

Grundlage für eine veränderte Einstellung ist der im Workshop entwickelte Zusammenhang von persönlicher und fachlicher Produktivität einerseits und dem Unternehmensergebnis andererseits. Dem liegt die belegte Erfahrung zugrunde, dass konfliktgesteuerte Arbeitsbeziehungen die größten Produktivitätsblocker in Unternehmen sind.

Ziel ist weiterhin zu erkennen, dass in erster Linie die persönliche Einstellung maßgebend ist für die eigene Wirksamkeit im Unternehmen, für Kollegialität, für 100%-igen Einsatz und Freude an der Arbeit.

Programm

  1. Einführung in den Tag
    -Welche Erwartungen, welchen persönlichen Entwicklungsbedarf haben die Teilnehmer?
    - Der Rahmen des Seminartages und die Chancen für den ‚Aufstieg‘ in mehr Souveränität und Produktivität
  2. Durchführung
    - Der Rahmen: das "goldene Dreieck" ICH-DU-UNTERNEHMEN
    - Persönliches Stärkenprofil
    - Beziehungskompetenzen - Unternehmenskompetenz
    - Erwartungen des Arbeitgebers oder "Haus der Erwartungen"
    - Gegenüberstellung der Profile Selbst/Arbeitgeber: je größer die Schnittmenge, desto größer die Chancen!
  3. Abschluss
    - Feedback im Zweier-Gespräch
    - Reflektion der Ergebnisse im Plenum
    - Identifikation der persönlichen Top 3 für einen erfolgreichen beruflichen Werdegang

Methodik

Vortrag, Einzel- und Gruppenarbeit, Diskussion

Jetzt anmelden

Zielgruppe Auszubildende und Trainees von Unternehmen und Handwerksbetrieben, die junge Mitarbeitende früh fördern und ihr Entwicklungspotenzial für das Unternehmen maximieren wollen.
Anfahrt Google Maps öffnen
Kontakt

RKW Bremen
Mareike Stokes
E-Mail: stokes(at)rkw-nord.de