Ein Schwerpunkt der Wirtschaftsförderung des Landes Bremen ist die Innovationsförderung kleiner und mittelständischer Unternehmen, auch im Hinblick auf Umweltbelange.

Mit dem Start der neuen EU-Förderperiode möchten wir Ihnen die aktuellen bremischen Förderrichtlinien für das Programm zur Förderung anwendungsnaher Umwelttechniken (PFAU) und für das Programm Angewandte Umweltforschung (AUF) vorstellen.

Ziel der Förderung sind Entwicklung, Anwendung und Verbreitung von Umweltinnovationen, die direkt oder indirekt zu positiven Auswirkungen auf die Umwelt führen.

Dabei sollen insbesondere der sparsame Einsatz von Materialien und Energie, die Vermeidung bzw. Verminderung von Emissionen, Abfall und Abwasser bzw. die Wiederverwertung eingesetzter Materialien unterstützt sowie die Voraussetzungen für den Einsatz produktionsintegrierter Umweltschutztechniken geschaffen werden.
Sie bekommen Tipps und die ersten Schritte für die Beantragung an die Hand. Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmen und Forschungseinrichtungen und soll die wesentlichen Punkte der neuen Förderrichtlinien sowie die Antragsmöglichkeiten vorstellen. Die Ansprechpartner in Bremerhaven und Bremen stehen Ihnen zur Diskussion und Beantwortung der ersten Fragen zur Verfügung.

Referierende

  • Guido Ketschau, BIS Bremerhaven

  • Dr. Alla Kress, BAB – Die Förderbank

Veranstalter

Bremer Aufbau-Bank GmbH und BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH Wirtschaftsförderung in Kooperation mit der Geschäftsstelle Umwelt Unternehmen.

Kontakt und Anmeldung

Dr. Alla Kress
BAB Die Förderbank für Bremen und Bremerhaven
Tel.: +49 421 9600-397
E-Mail: alla.kress(at)bab-bremen.de

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich

Jetzt anmelden (externe Seite)